-- oder --

Datenschutzerklärung


Download Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Daten ist für die Mixtable GmbH (nachfolgend “Mixtable“) ein Anliegen mit allerhöchster Priorität. Wir schützen die Daten, die Sie uns anvertrauen mit derzeit möglichen technischen und organisatorischen Vorkehrungen. Wir erfassen, verarbeiten und nutzen nur solche personenbezogene Daten, die für die Erbringung des angebotenen Services notwendig sind oder zu deren Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Sie eingewilligt haben. Mixtable beachtet beim Betrieb ihres Service die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz („BDSG“) und die datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Telemediengesetzes („TMG“).

Daten, die Sie uns anvertrauen, sind bei uns sicher. Mit Hilfe eines differenzierten Systems von Zugriffsberechtigungen und technischen Schutzmaßnahmen wie SSL-Verschlüsselung wird größtmögliche Datensicherheit gewährleistet. Die Eingabe von Konto- oder Kreditkartendaten erfolgt bei Mixtable über Drittanbieter mittels einer besonders gesicherten Internetverbindung. Bitte beachten Sie diesbezüglich die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Anbieters.

Mixtable gibt keine Daten, der Nutzer im Rahmen des Matching bzw. der Buchung des Mixtables (MixTicket) an den anderen Nutzer der ein MixTicket gebucht hat, und die anderen (nicht vom Nutzer eingeladenen) Teilnehmer des Mixtables oder die Location weiter, es sei denn der Nutzer willigt hierzu ausdrücklich ein. Der Vorname des Nutzers kann jedoch zur Tisch-Reservierung bei Bars verwendet werden. Sofern der Nutzer persönliche Geschichten zu sich freiwillig auf der Plattform in den dafür vorgegebenen und entsprechend benannten Feldern einträgt, können diese von Mixtable im Rahmen der Bestätigungen des Abends an die anderen Teilnehmer kommuniziert werden. Eine etwaige Kontaktaufnahme und Datenweitergabe zwischen den Teilnehmern und der Location erfolgt ausschließlich eigenverantwortlich zwischen den Nutzern.

Datenschutzbestimmungen


1. Erhebung von Daten

Zur Erbringung der Dienstleistung von Mixtable ist es notwendig, dass Mixtable ihr anvertraute personenbezogene Daten unter Beachtung dieser Datenschutzbestimmungen erhebt, speichert, verarbeitet und nutzt. Dies erfolgt jedoch nur, soweit das BDSG oder eine andere Rechtsvorschrift dies erlaubt oder anordnet oder Sie eingewilligt haben. Diese Einwilligung wird von Mixtable protokolliert.

Personenbezogen sind solche Daten, die Angaben über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren Person enthalten. Im Einzelnen werden im Rahmen der Anmeldung unter anderem folgende Angaben abgefragt: Name, Geschlecht, E-Mail-Adresse Telefonnummer sowie das Geburtsdatum. Im Rahmen der Buchung eines MixTicket werden ggf. Kreditkarten- oder Kontodaten erhoben.

Darüber hinaus beantwortet der Nutzer eine Reihe von Fragen, die als Grundlage für das Matching des Mixtable-Profils dienen. Diese beinhalten Präferenzabfragen und weitere Hintergrundinfos zur Person des Nutzers wie Größe, Geschlecht, Alter, Ausbildung und Arbeitssituation, Religion,

Um die Services von Mixtable zu nutzen wird sich der Nutzer mithilfe seines Accounts bei Facebook (Facebook-Seite der Facebook Ireland Limited, Irland oder Facebook, Inc., USA, im Folgenden „Facebook“) bei Mixtable anmelden. Mixtable weist ausdrücklich darauf hin, dass Mixtable nicht in der Lage ist, die Nutzung der Daten des Nutzers durch Facebook zu überprüfen. Diese unterliegen gegebenenfalls nicht deutschem Datenschutzrecht.

Mixtable benötigt daher vom Nutzer die Einwilligung für die Nutzung der Facebook-Daten des Nutzers um seine Services zu erbringen, insbesondere um Formularangaben zu bestätigen, den Anmeldeprozess zu beschleunigen und den Matching Prozess zu verbessern. Diese Einwilligung wird von Mixtable protokolliert.

Daten, die Mixtable bei Facebook in diesem Zusammenhang abfragen wird und künftig (bis zum Rechteentzug durch den Nutzer) aus Facebook updaten wird, können Folgende sein:

  • Facebook ID
  • öffentliches Profil (Name, Profilbild, Altersbereich, Geschlecht, Sprache, Land und andere öffentliche Informationen)
  • Persönliche Beschreibung, Interessen und „Gefällt mir“-Angaben
  • E-Mail-Adresse Webseite
  • Geburtstag
  • Heimatstadt aktueller Wohnort
  • Beziehungen sexuelle Ausrichtung
  • Ausbildung bisherige Arbeitgeber
  • Gruppen Fotos
  • Religiöse Ansichten und politische Einstellung,
  • Freundesliste

Um die Serviceleistungen im Rahmen des Mixtable-Abends zu erbringen, insbesondere um Freunde zu Mixtable oder Teilnehmer zu Mixtable-Abenden einzuladen, benötigt Mixtable vom Nutzer auch die Einwilligung des Nutzers im Rahmen der Registrierung Nachrichten des Nutzers an dessen Facebook-Freunde zu senden. Mixtable wird dabei nicht unaufgefordert Nachrichten senden, sondern nur wenn der Nutzer dies wünscht bzw. wählt.

2. Weitere Datennutzung

Mixtable gibt personenbezogene Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, der Nutzer hat vorher seine Einwilligung erklärt, oder das BDSG oder eine andere Rechtsvorschrift erlaubt oder ordnet die Datenweitergabe an.

Erteilt der Nutzer Mixtable die Einwilligung, weitere freiwillige Daten zur individuellen Information und Betreuung zu erheben, zu speichern, zu nutzen und zu verarbeiten, wird Mixtable die Daten des Nutzers für die vom Nutzer gesondert genehmigten Zwecke verwenden.Auch diese Einwilligung wird von Mixtable protokolliert.

3. Nutzungsprofile - Google Analytics

Mixtable wird für Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung ihres Service Nutzungsprofile bei Verwendung von Pseudonymen anlegen, sofern Sie dem nicht widersprechen. Nähere Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht sind weiter unten in Ziffer 5 enthalten. Zur Erstellung der Nutzungsprofile werden keine personenbezogenen, sondern nur anonymisierte oder pseudonymisierte Daten verwendet. Mixtable wird die unter einem Pseudonym erstellten Nutzungsprofile nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammenführen.

Mixtable benutzt dazu insbesondere Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch diesen Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Da Mixtable die Aktivierung der sogenannten „IP-Anonymisierung“ gewählt hat, wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag von Mixtable wird Google die übermittelten Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber Mixtable zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter diesem Link.

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf Mixtable Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

4. Einsatz von Cookies, Pixels und Re-marketing Tools

Mixtable verwendet sogenannte "Cookies", um die Nutzung der Webseite individuell auszugestalten und zu optimieren. Ein Cookie ist eine Textdatei, die auf Ihrem PC entweder temporär im Arbeitsspeicher des Computers abgelegt wird ("Sitzungscookie") oder auf der Festplatte gespeichert wird ("permanenter Cookie"). Cookies ermöglichen es uns, auf Ihrem PC oder sonstigem Endgerät spezifische, auf Sie, den Nutzer, bezogene Informationen zu speichern, während Sie die Mixtable-Dienste nutzen. Cookies helfen uns zum Beispiel dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln, das Nutzungsverhalten auf unserer Website zu analysieren, die Werbewirksamkeit einzuschätzen, die Sicherheit zu erhöhen, sowie unsere Angebote für Sie möglichst komfortabel, effizient und interessant zu gestalten. Cookies werden nicht dazu eingesetzt, um Programme auszuführen oder Viren auf Ihren Computer zu laden.

Mixtable verwendet überwiegend Sitzungscookies zur Login-Authentifizierung und zum Load-Balancing (Ausgleich der System-Belastung). Diese Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten des Nutzers und werden automatisch gelöscht, wenn der Nutzer den Browser schließt.

Zum anderen benutzt Mixtable permanente Cookies, um Informationen über Besucher festzuhalten, die wiederholt auf Mixtable-Dienste zugreifen. Der Zweck des Einsatzes dieser permanenten Cookies besteht darin, unsere Produkte und Dienstleistungen für Sie kontinuierlich zu verbessern. Die permanenten Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten. Name, IP-Adresse etc. werden nicht gespeichert. Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten findet nicht statt.

Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder Ihren Browser so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte ihres PC löschen. Weitere Informationen dazu, wie Sie verhindern können, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden, finden Sie z.B. auf www.allaboutcookies.org unter "manage cookies". Ansonsten konsultieren Sie das Hilfe-Menü Ihres Internet Browsers. Bitte beachten Sie aber, dass die Nutzung der Mixtable-Dienste unter Umständen nicht möglich ist, wenn Session-Cookies abgelehnt werden.

Pixel

Wir verwenden sogenannte Pixel, Web-Beacons, Clear GIFs oder ähnliche Mechanismen („Pixel”). Ein Pixel ist eine Bilddatei bzw. ein Link zu einer Bilddatei, das im Webseiten-Code eingefügt wird, sich jedoch nicht auf Ihrem Endgerät (z.B. Computer, Smartphone etc.) befindet. Pixel werden von uns überwiegend aus den gleichen Gründen wie Cookies verwendet. Sie ermöglichen uns zum Beispiel, die Anzahl der Nutzer zu zählen, die unsere Webseiten besuchen, oder, wenn das E-Mail-Programm des Nutzers HTML zulässt, festzustellen, ob und wann eine E-Mail geöffnet wurde. Pixel helfen uns, die Effektivität unserer Webseiten, Angebote und Werbemaßnahmen zu überprüfen und zu optimieren. Ein Personenbezug wird bei der Pixelnutzung durch uns nicht hergestellt. Auch ein personenbezogenes Tracking findet nicht statt. Üblicherweise arbeiten Pixel in Verbindung mit Cookies. Wenn Sie Cookies deaktiviert haben, dann wird durch das Pixel lediglich ein anonymer Webseiten-Besuch ermittelt.

Conversion Tracking

Wir setzen auch Conversion Tracking Technologien auf Pixel- bzw. Cookie-Basis ein, um z.B. den Erfolg von Werbekampagnen messbar zu machen. Dabei kommen u.a. Technologien von Anbietern wie Google und Microsoft zum Einsatz.

Wir nutzen als AdWords-Kunde das Google Conversion Tracking. Dabei wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt („Conversion Cookie“), sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besuchen Sie bestimmte Seiten von uns und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass jemand auf die Anzeige geklickt hat und so zu unserer Seite weitergeleitet wurde. Jeder AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die AdWords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert (s. oben). Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleadservices.com“ blockiert werden. Nachfolgend finden Sie Hinweise zu Cookies von Google und deren Unterbindung: Informationen zur Verwendung von Cookies

Unsere Onlineangebote nutzen zusätzlich das Conversion Tracking der Microsoft Corporation (One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA; „Microsoft). Dabei wird von Microsoft Bing Ads ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Microsoft Bing Anzeige auf unsere Website gelangt sind. Microsoft Bing und wir können auf diese Weise erkennen, dass jemand auf eine Anzeige geklickt hat, zu unserer Website weitergeleitet wurde und eine vorher bestimmte Zielseite (Conversion Seite) erreicht hat. Wir erfahren dabei nur die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine Bing Anzeige geklickt haben und dann zur Conversion Seite weitergeleitet wurden. Es werden keine persönlichen Informationen zur Identität des Nutzers mitgeteilt. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den eingesetzten Cookies bei Microsoft Bing finden Sie unter diesem Microsoft Link. Einstellungen für personalisierte Werbung von Microsoft.

Re-marketing und nutzungsbasierte Online-Werbung

Wir nutzen auch die Remarketing Technologie von Google. Durch diese Technologie werden Nutzer, die unsere Internetseiten und Onlinedienste bereits besucht und sich für das Angebot interessiert haben, durch zielgerichtete Werbung auf den Seiten des Google Partner Netzwerks erneut angesprochen. Die Einblendung der Werbung erfolgt durch den Einsatz von Cookies. Mit Hilfe der Cookies kann das Nutzerverhalten beim Besuch der Website analysiert und anschließend für gezielte Produktempfehlungen und interessenbasierte Werbung genutzt werden. Wenn Sie keine interessenbasierte Werbung erhalten möchten, können Sie die Verwendung von Cookies durch Google für diese Zwecke deaktivieren, indem sie diesen Link aufrufen. Alternativ können Nutzer die Verwendung von Cookies von Drittanbietern deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen.

Weitere Informationen zu nutzungsbasierter Online-Werbung sind auch auf dem Verbraucherportal meine-cookies.org erhältlich. Auf meine-cookies.org können Sie über diesen Link darüber hinaus auch bei weiteren Anbietern die Erhebung von Nutzungsdaten deaktivieren bzw. aktivieren und den Status der Aktivierung bei unterschiedlichen Anbietern einsehen.

Partnerunternehmen

Ist der Service von Mixtable in eine Webseite eines Partnerunternehmens eingebunden, können auch diese Partnerunternehmen auf den jeweils eingebundenen Webseiten Cookies verwenden. Mixtable hat hierüber keine Kontrolle und ist nicht für die Praktiken dieser Partnerunternehmen verantwortlich. Mixtable empfiehlt, die Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Partnerunternehmen zu überprüfen und ggf. das Setzen dieser Cookies zu unterbinden, indem Sie in Ihrem Internetbrowser das Akzeptieren von Cookies von Drittanbietern deaktivieren.

5. Löschung und Berichtigung von Daten

Sie können jederzeit Ihre Einwilligung bezüglich der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten widerrufen, oder die Berichtigung von über Sie bei Mixtable gespeicherten Daten verlangen. Sie sind ebenfalls jederzeit berechtigt, Ihre Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von weiteren freiwilligen Daten durch Mixtable zu widerrufen. Hierzu genügt eine E-Mail an hello@mixtable.com.

6. Sonstige Dritte

Mixtable wird Ihre personenbezogenen Daten Dritten in keinem Fall zu Werbe- oder Marketingzwecken ohne Ihre vorherige ausdrückliche Zustimmung zur Kenntnis geben. Es ist jedoch gegebenenfalls notwendig, Dritten Ihre Daten zugänglich zu machen, soweit dies zur Erbringung der angebotenen Dienste notwendig ist, z. B. einem Serviceprovider, der Mixtable und die hierüber generierten Daten hostet, oder Dienstleistern, die Werbeschaltungen ausliefern. Diese Unternehmen werden von Mixtable zur Einhaltung des einschlägigen Datenschutzrechts verpflichtet.

Mixtable kann zur Weitergabe von Daten an Dritte, z.B. Ermittlungsbehörden, auch rechtlich verpflichtet sein.

Außer in dem vorgenannten Umfang werden Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihr vorheriges ausdrückliches Einverständnis nicht an Dritte weitergegeben.

7. Auskunft über gespeicherte Daten

Auf Verlangen gibt Ihnen Mixtable gerne Auskunft über die Daten, die zu Ihrer Person ge-speichert sind. Ihr Auskunftsersuchen richten Sie unter Beifügung einer Personalausweiskopie schriftlich an die Mixtable GmbH, Innere Wiener Str. 4, 81667 München.

8. Stand der Technik

Mixtable trifft alle nach dem Stand der Technik verfügbaren Maßnahmen, um die Daten der Nutzer zu schützen. Dem Nutzer ist jedoch bekannt, dass der Datenschutz bei Datenübertragungen im Internet nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht umfassend gewährleistet werden kann.

9. Behandlung übergebener Daten

Mixtable ist berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, vom Nutzer erstellte Texte, hochgeladene Fotos bzw. Grafikdateien auf ihre Vereinbarkeit mit geltendem Recht sowie den für die Nutzung der Services geltenden allgemeinen Geschäftsbedingungen zu überprüfen und - falls erforderlich - die jeweiligen Inhalte zu ändern oder zu entfernen.

10. Löschung oder Sperrung der Daten

Ihre personenbezogenen Daten, die Sie bei der Registrierung für Mixtable angegeben haben, bleiben so lange gespeichert, bis Sie Ihre Registrierung aufheben. Dann werden die personenbezogenen Daten gelöscht, es sei denn, es bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten. Im letzten Fall werden die Daten für eine weitere Verwendung gesperrt.

Stand: 25.9.2013